klassische Homöopathie und Konflikt- & Familienberatung
klassische Homöopathie und Konflikt- & Familienberatung

Vera Mennemeier - HP
Thomeestr. 2
34117 Kassel

Telefon: +49 561 4308559

Mobil: 0176 22 93 63 59

Mail: info@praxis-vera-mennemeier.de

Sprechzeiten

mo, di + fr:  
8.30 - 14.30 Uhr

mo - do: 17.00- 19.00Uhr

 

Bei akuten Beschwerden können Sie auch den HOMÖOPATHISCHEN BereitschaftsDIENST

anrufen:

  • Tel. 0172 / 96 10 112 
  • täglich von 7.00 bis 23 Uhr Dienst
  • auch an Wochen-enden, Feiertagen oder in den Ferien
  • Klassische Homöopathie

 

oder den ärztlichen Notdienst für Kassel :

Arztnotrufzentrale Kassel  0561 / 116 117

individuelle Impfberatung

 

Impfen ist im deutschsprachigen Raum freiwillig. Das bedeutet für jeden Menschen, dass er eine individuelle Impfentscheidung treffen darf. Am häufigsten trifft dies auf frisch gebackene Eltern zu, die diese Entscheidung für ihre Kinder treffen müssen.

 

Differenzierte Aussagen zum Thema - aktuelle Informationen zu Pro und Contra des Impfens aus schulmedizinischer und alternativmedizinischer Sicht - finden Sie bei

Ärzte für individuelle Impfentscheidung

http://www.individuelle-impfentscheidung.de/

 

Gerne stehe ich Ihnen mit Zeit und Rat zur Seite, so dass Sie sich am Ende umfassend informiert fühlen und möglichst entscheidungsfähig.  Im Gespräch gehen wir auch auf die individuellen familiären Hintergründe wie Allergien und Erkrankungen ein.

 

 

Impfstoffnosoden

 

Anzeichen eines Impfschadensyndroms können z.B. sein:

- verzögerte motorische Entwicklung eines Kindes

- vermehrte Infektanfälligkeit, Schlafstörungen

- alle Symptome, die seit einer Impfung auftauchen oder sogar fortbestehen. (ab Impfung bis zu 10 Wochen nach einer Impfung zuerst aufgetreten)

- zB. auch Hautprobleme, Bandscheibenprobleme, Veränderung der Stimmung, Koordination, Infektanfälligkeit, Reizempfindlichkeit uvm.

 

Eine Verabreichung von Impfstoffnosoden ergibt keinen Impfschutz! und stellt somit keine Alternative zur Impfung dar.

 

Es ist aber möglich, nach einer Impfung, auch wenn diese bereits Jahre zurück liegt, über die Einnahme von Impfstoffnosoden erstaunliche Ergebnisse bei der Behandlung des Impfschadensyndroms zu erzielen. Diese Diagnose- und Behandlungsmethode geht zurück auf Tinus Smith, ein Homöopath aus den Niederlande.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Vera Mennemeier - Ihre Heilpraxis in Kassel - Mai 2018